Heiliger Brunnen und Folkloregruppe

Es handelt sich zwar nur um einen kleinen Ort, der 22 km von Valledoria entfernt liegt aber für Sardinien ist dieser von besonderer Bedeutung. Man fand hier entlang des Flüßchen Coghinas die ersten Spuren menschlichen Lebens. Auch zur Zeit der Nurgahen vor mehr als 4.000 Jahren war wohl Perfugas von besonderer Bedeutung, denn man findet nicht nur einen heiligen Brunnen sonderen mehrere Nuraghen.

Davon abgesehen gehört Perfugas zu den wenigen Orten auf unserer Erde, wo man versteinerte Bäume gefunden hat. Man diese sowohl in Perfugas als auch in Martis besuchen.

Gehen wir nun zur Gegenwart: Perfugas ist dank der Vielzahl an Vereinen sehr aktiv. Im Laufe des Jahres werden meherer regionale und internationale Folklorefestivals organisiert. Man kann es kaum glauben aber zahlreiche Gruppen aus Südamerika, Australien oder Asien sind schon vor dem zahreiche erschienen Publikum aufgetreten.